Logo der laif Genossenschaft

genossenschaft
der fotograf:innen

Unsere Bilder sind es wert

über 300 Mitglieder
der Genossenschaft ermöglichen
die Unabhängigkeit
der Fotoagentur laif.

Liebe Mitglieder und Freunde der Genossenschaft,

der Tod unseres Gründungs- und Vorstandsmitglieds Andreas Herzau macht uns tief betroffen und unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Andreas war für uns eine Inspiration. Seine Ideen waren uns Ansporn. Sein unermesslicher Schaffensdrang, seine klare Haltung und Menschlichkeit werden uns fehlen.

Der Tod von Andreas ist ein riesiger Verlust für die laif Community, die er maßgeblich geprägt hat.

Andreas schrieb uns vor einigen Tagen:
“Ich bin traurig, dass wir nicht gemeinsam weitermachen können…”

Wir vermissen ihn.

Eure

laif Genossenschaft, laif Agentur und laif foundation

20. Oktober 2023

Interview mit Rainer Osnowski

In regelmäßiger unregelmäßiger Abfolge stellen wir hier unsere unterschiedlichsten Mitglieder der laif Genossenschaft vor. Diesmal ein Interview mit Rainer Osnowski aus Köln.

14. September 2023

laif startet einzigartige Initiative für gemeinnützigen Fotojournalismus

Die „laif Genossenschaft“, Eigentümerin der renommierten Fotoagentur laif, startet heute eine vierwöchige Grassroots-Kampagne mit dem Ziel 200 neue Mitglieder für die Gründung der gemeinnützigen „laif foundation“ GmbH zugewinnen.

19. Juni 2023

Ein Jahr laif Genossenschaft

Die erste Generalversammlung der laif Genossenschaft am 10. Juni 2023 in Köln war ein großer Erfolg.

Wir leben Fotografie...

… wir denken Fotografie, wir sprechen Fotografie, wir träumen Fotografie, wir fühlen Fotografie, wir können Fotografie,  wir verstehen Fotografie als Kunst, wir nehmen Fotografie ernst, wir begreifen Fotografie nicht als Ware, wir lehren Fotografie, wir diskutieren Fotografie und wir nutzen Fotografie als Chance um die Welt zu ändern.

Wir tragen Verantwortung

Das Bild ist für uns Menschen das schnellstmöglich lesbare Kommunikationsmittel und hat für die heutige Gesellschaft einen unermesslichen Wert.
Um der Verantwortung für unsere Bilder und für wichtige Themen nachkommen zu können, ist es für uns entscheidend, dass wir unabhängig von äußeren Interessen arbeiten können.
Fotojournalismus und Dokumentarfotografie sind entscheidend für die Aufklärung der Öffentlichkeit und der Sensibilisierung für gesellschaftlich wichtige Themen. Sie dienen als visuelle Dokumentation der Gegenwart und ermöglichen es uns, Einblicke in aktuelle Ereignisse, andere Lebensweisen und Kulturen zu gewinnen, die Welt besser zu verstehen und sich mit ihr auseinanderzusetzen.

laif - die Fotoagentur

Seit Juli 2022 ist die laif Genossenschaft mit über 300 Mitgliedern Eigentümerin der laif Fotoagentur. Laif steht für unabhängigen Fotojournalismus und ist mit über 400 der besten Dokumentar-Fotograf:innen die größte deutsche Agentur für hochqualitative Fotografie mit Vertretungen in mehr als 25 Ländern der Welt.

Seit über 40 Jahren dokumentieren die laif-Fotograf:innen die Welt in Bildern: persönlich, empathisch, ungefiltert und unverwechselbar. Zusammen mit dem internationalen Netzwerk der Agentur laif leisten diese so einen wichtigen journalistischen und fotografischen Beitrag zur Beschreibung der Welt und zur Abbildung unserer Gegenwart.

www.laif.de

Ziele der Genossenschaft

Neben der journalistischen Unabhängigkeit machen wir uns stark für alternative und faire Finanzierungsmodelle und die Weiterentwicklung am Gemeinwohl orientierter journalistischer Angebote.
In einem ersten Schritt hatten wir 2022 die Agentur laif aus einem privatwirtschaftlichen Konzern heraus gekauft. In einem zweiten Schritt planen wir nun die Entwicklung und Gründung einer gemeinnützigen Plattform, die für die Produktion und Vermittlung unabhängigen Fotojournalismus und hochqualitativer Fotografie eintritt.
Zu den weiteren Zielen der „laif Genossenschaft“ gehört dann auch die Vermittlung von Medienkompetenz für den Bereich Fotografie an Schulen, Hochschulen und für die Gesellschaft ganz allgemein – denn Demokratie ist für uns ohne guten (Foto)Journalismus nicht denkbar.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft?

Durch Ihren Beitrag investieren Sie in die Zukunft der Dokumentarfotografie und den Erhalt der Meinungsvielfalt. Dies ist wichtig, um sicherzustellen, dass unterschiedliche Perspektiven und Standpunkte in den Medien vertreten sind und der Zugang zu hochwertigen Inhalten erhalten bleibt. Fotografie ist dafür ein wesentlicher Faktor.

Mit Ihrem Beitritt zur Genossenschaft können Sie einen positiven Einfluss in diesen Bereichen ausüben und kommen gleichzeitig in den Genuss ein Teil der laif-Community zu sein, die Ihnen einen Blick hinter die Kulissen der Fotografie erlaubt, Ihnen die Möglichkeit einräumt an exklusive Ausstellungsführungen teilzunehmen und z.B. vergünstigte Fine Art Prints zu erwerben.

Wir finden, dass eine gut informierte Gesellschaft, die Vielfalt der Meinungen und Blickwinkel von entscheidender Bedeutung für das Gemeinwohl ist: ein Grundpfeiler der Demokratie.

Devoted to life

© Helena Schätzle/laif